Aktuell



Alff
19. September 2021 11.00 Uhr 
  • O dia da Liberdade/Der Tag der Freiheit‘ – Lesung zur portugiesischen Nelkenrevolution
  • Mit einem verbotenen Lied begann im Radio der friedliche Aufstand. Mit einer Nelke im Gewehrlauf der Panzer endeten am 25. April 1974 mehr als 40 Jahre faschistischer Diktatur in Portugal. Diese Lesung ist eine multimediale Collage, die die 1960er und 1970er Jahre in Portugal und seinen damaligen afrikanischen Kolonien lebendig werden lässt: mit Briefen von der Front des Kolonialkrieges in Angola, mit Liedtexten und Gedichten, mit Zeitzeugenberichten und Einblicken in die Politik, den Untergrund, das alltägliche Leben. „Das Volk hat das Sagen […] in einem Land der Brüderlichkeit.“ (Aus dem Lied ‚Grândola, vila morena‘ von José Afonso, das zum Symbol der Nelkenrevolution wurde.) Dr. Claudia Kociucki und Marcel Pichler standen bereits zweimal bei den Ruhrfestspielen auf der Theaterbühne. Nun sorgen die beiden mit unterschiedlichen Genres und Textsorten bei dieser szenischen Lesung für einen kurzweiligen literarischen Vormittag.